Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte

Aktuelle Gäste 2016-2017

Morddohung gegen Gast der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte
Pressemitteilung
Anhang
Morddrohung gegen Journalisten, Hamburger Morgenpost, 20. November 2017

Tomislav Kezarovski aus Mazedonien: Kezarovski arbeitete bis Mitte 2013 bei der Zeitung Nova Makedonija. Dann wurde der Reporter für seine Investigative Arbeit verhaftet.
Pressemitteilung Tomislav Kezarovski

NN – aus der Türkei.

humayro_bakhtiyar

Aleksei Bobrovnikov aus der Ukraine: Der Print- und TV-Journalist (36) geriet wegen seiner Recherchen über ein weit verzweigtes Schmuggel- und Geldwäschernetz in den umkämpften ostukrainischen Gebieten in Lebensgefahr.AlexeiBobrownikowMedien
Pressemitteilung Aleksei Bobrovnikov

humayro_bakhtiyar

Nur Nobi Dulal aus Bangladesch: Als Blogger, Autor und Filmemacher engagiert er sich seit Jahren für Meinungsfreiheit, Frauenrechte und kritisiert religiöse Unterdrückung und Terrorismus. Dafür wird er von Islamisten und der Regierung bedroht.
Pressemitteilung Nur Nobi Dulal

humayro_bakhtiyar

Humayro Bakhtiyar aus Tadschikistan: Ihre Recherchen brachten sie ins Visier des tadschikischen Geheimdienstes. Mehrfach wurde sie verhört und mit Verhaftung bedroht.
Pressemitteilung Humayro Bakhtiyar

Wir unterstützen seit 31 Jahren

politisch verfolgte Menschen, die

wegen ihres öffentlichen Eintretens für

Demokratie, Freiheit und Menschenrechte

in ihren Heimatländern in eine gefährliche,

oft lebensbedrohliche Situation geraten sind.

Unser Stiftungsfilm: Stimmen für die Freiheit(5 Min.)