Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte

Stimmen der Freiheit: Die Wahrheit im Krieg


Montag, 19. Juni 2017 um 19:00 Uhr
KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Wächter der Lüfte


Szenische Lesung aus dem gleichnamigen Roman von Rosa Yassin Hassa
Donnerstag, 15. Juni 2017 um 20:00 Uhr
The Box, Borselstr. 16f, 22675 Hamburg

Rosa Yassin Hassans Roman “Wächter der Lüfte“ eine szenische Lesung.


(s. Beschreibung, unter Aktuelles, Veranstaltungen)
Montag, 08.05. Nochtspeicher, Bernhard-Nochtstr. 69a,
Hamburg um 20 Uhr
Donnerstag, 15.06. The Box, Borselstr. 16f ab 20 Uhr
Sonntag, 25.6. Thalia Theater in der Gauss-Str. um 15 Uhr

Aktuelle Gäste 2016-2017

NN – Zwei Wissenschaftler aus der Türkei: Die promovierten Wissenschaftler haben die Petition türkischer Akademiker „Für den Frieden“ unterzeichnet und wurden daraufhin entlassen. Wie im Fall vieler Universitätsangehöriger wurde auch gegen sie ein Gerichtsverfahren wegen „Propaganda für eine Terrororganisation“ eröffnet.

humayro_bakhtiyar

Nur Nobi Dulal aus Bangladesch: Als Blogger, Autor und Filmemacher engagiert er sich seit Jahren für Meinungsfreiheit, Frauenrechte und kritisiert religiöse Unterdrückung und Terrorismus. Dafür wird er von Islamisten und der Regierung bedroht.
Pressemitteilung Nur Nobi Dulal

humayro_bakhtiyar

Aleksei Bobrovnikov aus der Ukraine: Der Print- und TV-Journalist (36) geriet wegen seiner Recherchen über ein weit verzweigtes Schmuggel- und Geldwäschernetz in den umkämpften ostukrainischen Gebieten in Lebensgefahr.
Pressemitteilung Aleksei Bobrovnikov

humayro_bakhtiyar

Humayro Bakhtiyar aus Tadschikistan: Ihre Recherchen brachten sie ins Visier des tadschikischen Geheimdienstes. Mehrfach wurde sie verhört und mit Verhaftung bedroht.
Pressemitteilung Humayro Bakhtiyar

ines_gakiza

Inès Gakiza: Radiojournalistin über Burundi:„In meiner Heimat herrschen Gewalt und Repression.“Preisträgerin des Johann-Philipp-Palm Preises für Meinungs-und Pressefreiheit.
Pressemitteilung Ines Gakiza

Wir unterstützen seit 31 Jahren

politisch verfolgte Menschen, die

wegen ihres öffentlichen Eintretens für

Demokratie, Freiheit und Menschenrechte

in ihren Heimatländern in eine gefährliche,

oft lebensbedrohliche Situation geraten sind.

Unser Stiftungsfilm: Stimmen für die Freiheit(5 Min.)