Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte

Zurück auf null!

FREITAG, 2. NOVEMBER, 10 BIS 11.30 UHR
GESPRÄCH
Veranstalter: Hamburgische Bürgerschaft und Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte
Förderer: Körber-Stiftung und ZEIT-Stiftung

Rathaus Hamburg
Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
Veranstaltung für Hamburger Schulen auf Einladung
Anmeldung unter veranstaltungen@bk.hamburg.de
Weitere Informationen

Die unbequeme Vorkämpferin

Sihem Bensedrine gibt in Tunesien den Opfern des Ben-Ali-Regimes eine Stimme. Sie arbeitet im Auftrag des Staates, aber auch gegen ihn.
Frankfurter Rundschau/ 17.09.2018

Aktuelle Gäste 2018

Kamal Chomani aus dem Irak: Chomani arbeitet über die Situation der kurdischen Minderheiten in Iran, Irak, Syrien und der Türkei. Er gilt in irakisch Kurdistan als unbequemer politischer Kommentator.
Pressemitteilung Kamal Chomani

Tomislav Kezarovski aus Mazedonien: Kezarovski arbeitete bis Mitte 2013 bei der Zeitung Nova Makedonija. Dann wurde der Reporter für seine Investigative Arbeit verhaftet.
Pressemitteilung Tomislav Kezarovski

NN – aus der Türkei

humayro_bakhtiyar

Nur Nobi Dulal aus Bangladesch: Als Blogger, Autor und Filmemacher engagiert er sich seit Jahren für Meinungsfreiheit, Frauenrechte und kritisiert religiöse Unterdrückung und Terrorismus. Dafür wird er von Islamisten und der Regierung bedroht.
Pressemitteilung Nur Nobi Dulal

Wir unterstützen seit 32 Jahren

politisch verfolgte Menschen, die

wegen ihres öffentlichen Eintretens für

Demokratie, Freiheit und Menschenrechte

in ihren Heimatländern in eine gefährliche,

oft lebensbedrohliche Situation geraten sind.

Unser Stiftungsfilm: Stimmen für die Freiheit(5 Min.)