Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte

12.2. im KörberForum „Bei Widerspruch Repression“, 19 Uhr, Kehrwieder 12 in Hamburg mit unserem Gast Barış İnce (Türkei, Journalist). Moderation Wolfgang Krach (Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung)

Eine Veranstaltung der Reihe „Stimmen der Freiheit„

In Kooperation mit der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung und der Süddeutschen Zeitung.

Seit dem versuchten Putsch im Jahr 2016 geht die AKP härter denn je gegen regierungskritische Journalisten vor. Viele von ihnen werden zu jahrelanger Haft verurteilt. Auch der türkische Journalist und Romanautor Bariş İnce wurde mehrfach bedroht und verfolgt. İnce leitete jahrelang die Tageszeitung BirGün Daily. Durch seine kritische Haltung gegenüber der AKP-Regierung und sein Eintreten für Säkularismus machte sich İnce immer wieder Feinde.
https://www.koerber-stiftung.de/veranstaltungsuebersicht/bei-widerspruch-repression-2870

Bariş İnce (Foto: privat)

Bariş İnce (Foto: privat)

Wolfgang Krach

Wolfgang Krach

Gäste in 2019-2020

Bischof Antonio Ablon der „Iglesia Filipino Independiente“ , Diözese Pagadian von der Philippinischen Insel Mindanao. Er setzt sich für die indigene Bevölkerung auf Mindanao ein.
Pressemitteilung Bischof Antonio Ablon

Angel İstek Alcu Die 35 jährige freie Journalistin aus Diyarbakir hat sich vor allem als Übersetzerin und „Fixerin“ für ausländische Kollegen in der kurdisch-türkischen Krisenregion einen Namen gemacht. In den vergangenen Jahren arbeitete sie unter anderem für die britische BBC, das Wall Street Journal und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Schweden.
Pressemitteilung Angel İstek Alcu

Shahindha Ismail Vor 14 Jahren gründete Shahindha Ismail (40) das „Maldivian Democracy Network (MDN)“. Die NGO kämpft gegen den religiösen Fundamentalismus, für die Rückkehr zu demokratischen Grundregeln und die Einhaltung der Menschenrechte, aber auch für die Belange und letztlich die Freilassung der politischen Häftlinge.
Pressemitteilung Shahindha Ismail

Bariş İnce ist Chefredakteur der Zeitung „Birgün“ und bekannter Romanschriftsteller. In seiner Zeitung und in sozialen Medien kritisiert er beide Seiten: den türkischen Staat und die religiös motivierten islamistischen Gruppen.
Pressemitteilung Bariş İnce



Wir unterstützen seit 34 Jahren

politisch verfolgte Menschen, die

wegen ihres öffentlichen Eintretens für

Demokratie, Freiheit und Menschenrechte

in ihren Heimatländern in eine gefährliche,

oft lebensbedrohliche Situation geraten sind.

Unser Stiftungsfilm: Stimmen für die Freiheit(5 Min.)