Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte


Unser ehemalige Stipendiatin Farida Nekzad berichtet aus Kabul über die Lage in Afghanistan nach dem Abzug der internationalen Truppen. Faridas Analyse ist ernüchternd. Die Taliban haben Kabul eingenommen, das war zum Zeitpunkt des Interviews noch nicht gegeben. Die wenigen Erfolge der vergangenen 20 Jahre vor allem für die afghanische Zivilgesellschaft sind in akuter Gefahr.
https://open.spotify.com/episode/3WXlKTgWz9bA3DEI6Ueo1x…

„STIMMEN FÜR DIE FREIHEIT“
Der podcast der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte.
Johannes von Dohnanyi stellt – aber nicht nur – aktuelle und ehemalige Stiftungsgäste vor.

Bisher erschienen:

Alle Folgen zu hören bei:

 

Und wenn Ihnen unser podcast gefällt: abonnieren Sie ihn einfach. Dann werden Sie über jede neue Folge sofort informiert.

Gäste in 2021

Heval Bozbay. Der kurdische Archäologe suchte erfolgreich nach Zeugnissen der vergangenen Zivilisation auf dem Territorium der heutigen Türkei. Wegen seiner öffentlichen Kritik am türkischen Kulturminister ist Bozbay seit 2013 von allen archäologischen Grabungen ausgeschlossen.
Pressemitteilung Heval Bozbay

Masrat Zahra. ist Fotojournalist in und kommt aus der umstrittenen Region Kaschmir, die sowohl von Indien als auch von Pakistan beansprucht wird. Seit 1989 wütet in der Region ein von einheimischen Kaschmiris geführter und von Pakistan unterstützter bewaffneter Aufstand gegen die indische Herrschaft. Sie wurde bereits mit wichtigen internationalen Auszeichnungen geehrt, z.B. 2020 mit dem „Peter Mackler Award“ und dem „Anja Niendringhaus Award“ für mutigen Fotojournalismus.
Pressemitteilung Masrat Zahra

Tatsiana Tkachova. Die 34 jährige Fotografin aus Belarus ist seit der manipulierten Präsidentschaftswahl im August 2020 verstärkt unter Druck geraten. Anstelle der von der Chefredaktion von „Zviada” bestellten regimefreundlichen Bilder fotografierte sie erst die friedlichen Demonstrationen, dann die gewalttätige Verfolgung und schließlich die Verhaftung der Protestierenden durch belarusische Spezialeinheiten. Schließlich kündigte die preisgekrönte Fotografin ihre Festanstellung bei der staatlichen Tageszeitung.
Pressemitteilung Tatsiana Tkachova

Ellen T. Tordesillas Die von ihr mitbegründete Fact-Checking-Plattform „VERA Files“ hat den amtierenden Präsidenten Rodrigo Duterte als die Hauptquelle von Fake News identifiziert. Sie beschreibt die gewalttätigen Methoden, mit denen Duterte gegen kritische Medienvertreter vorgeht.
Pressemitteilung Ellen T. Tordesillas

NN – Kulturschaffender



Wir unterstützen seit 35 Jahren

politisch verfolgte Menschen, die

wegen ihres öffentlichen Eintretens für

Demokratie, Freiheit und Menschenrechte

in ihren Heimatländern in eine gefährliche,

oft lebensbedrohliche Situation geraten sind.

Unser Stiftungsfilm: Stimmen für die Freiheit(5 Min.)