Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte


Leyla und Arif Yunus auf Lesereise mit ihrem Buch:
Vom sowjetischen Lager zum aserbaidschanischen Gefängnis

Die unbequeme Vorkämpferin

Sihem Bensedrine gibt in Tunesien den Opfern des Ben-Ali-Regimes eine Stimme. Sie arbeitet im Auftrag des Staates, aber auch gegen ihn.
Frankfurter Rundschau/ 17.09.2018

Aktuelle Gäste 2018

Kamal Chomani aus dem Irak: Chomani arbeitet über die Situation der kurdischen Minderheiten in Iran, Irak, Syrien und der Türkei. Er gilt in irakisch Kurdistan als unbequemer politischer Kommentator.
Pressemitteilung Kamal Chomani

NN – aus der Türkei



Wir unterstützen seit 32 Jahren

politisch verfolgte Menschen, die

wegen ihres öffentlichen Eintretens für

Demokratie, Freiheit und Menschenrechte

in ihren Heimatländern in eine gefährliche,

oft lebensbedrohliche Situation geraten sind.

Unser Stiftungsfilm: Stimmen für die Freiheit(5 Min.)